Die Strände der Dominikanischen Republik

Strände im Osten der Dominikanischen Republik

Playa Andrés de Boca Chica
Strand von Punta CanaEs ist der nächste Strand zur Hauptstadt der Dominikanischen Republik, Santo Domingo. Dort gibt es eine große Zahl von Hotels , Restaurants, einen Jachthafen und auch Ferienhäuser sowie eine kleine vorgelagerte Insel (Isla las Maticas)

San Pedro de Macoris
Die Strände dieser Provinz sind Juan Dolio, Embassy, Guayacanes und Villas del Mar. Dort gibt es ein großes Hotelangebot mit mehr als 4500 Zimmern, außerdem haben sich im Gebiet viele Bewohner der Hauptstadt der Dominikanischen Republik ihre Ferienhäuser gebaut.

La Romana
Cumayasa und la Caleta sind die bekanntesten Strände in dieser Provinz im Osten der Dominikanischen Republik. Die Insel Isla Catalina zieht jedes Jahr tausende Touristen durch den feinen weissen Sand und das kristallklare Wasser an.

La Altagracia
Strände im Westen der Dominikanischen RepublikIn Altagracia befindet sich die Kokosnüsse, Costa del Coco mit ihren Stränden, Macao, Bávaro, Punta Cana, Cabo Engaño, Cabeza de Toro und Punta Juanillo
Weiter wichtige Orte an der Küste sind Puerto Escondido und Bayahibe
In diesem Gebiet gibt es eine große Zahl von Hotels die vor allem All Inclusive anbieten. Es ist das wichtigste touristische Zentrum der Dominikanischen Republik.

El Seibo
Die Region im Norden des Ostteils der Dominikanischen Republik, ist durch die Land- und Viehwirtschaft geprägt. Dort finden sich die Playa de Miches, ein wunderschöner Strand vor dem einige spanische Galeonen gefunden wurden (z.B. die Tolosa). In El Seibo befinden sich auch die Lagunen, Laguna Redonda und Laguna Limón

Hato Mayor
Hato Mayor ist ein archäologisch interessanter Ort mit den Höhlen von Bahía de San Lorenzo am Auslauf des Flusses Rio Barracote. Der wichtigste Strand ist Playa Sabana de la Mar, der im gleichnamigen Fischerort liegt.

Tipp:
Billigflüge

Strände an der Nordküste der Dominikanischen Republik

Puerto Plata
Diese Provinz ist stark touristisch geprägt. Die wichtigsten Orte und Strände sind Sandbank im Norden der Dom RepCabarete, Sosúa, Cofresí, Cabo Isabela, Cambiaso und Playa Dorada
In Cabarete finden sich durch die guten Windbedingungen die Windsurfer und Kitesurfer.
Cabarete, Sosúa und Playa Dorada sind die wichtigsten touristischen Gebiete im Norden der Dominikanischen Republik mit vielen Hotels, Restaurants, Kasinos und Golfplätzen.

Monte Cristi
Das Gebiet von Monte Cristi im Nordwesten der Dominikanischen Republik ist relativ warm und feucht. Man findet kaum Tourismus. Die schönsten Strände sind Punta Rucía, El Manantial, Monte Cristi und Bahía de Manzanillo
Der Strand von Monte Cristi befindet sich hinter dem Hügel El Morro und besteht aus rötlichem Sand mit starken Wellen.

Maria Trinidad Sanchez
Die Strände Playa Grande, Playa Bretón, Playa Diamente, Playa Preciosa, El Caletón, und Cabo Fránces zeichnen sich durch ihren weissen feinen Sand aus. Die Zone ist für ihren Fischreichtum bekannt. Dort gibt es besonders viele Langusten.

Espaillat
Die Region an der Nordküste der Dominikanischen Republik und im Osten von Puerto Plata, eignet sich durch die flache Küste besonders für den Wassersport.

Die Halbinsel Samana
Die noch recht ruhige Halbinsel im Nordosten der Dominikanischen Republik bietet einige noch wenig besuchte Strände. Die wichtigsten sind Las Terrenas, Puerto Escondido, Rincón und Playuela. In Samana gibt es hauptsächlich kleinere Hotels und Appartements.

Surftipp: Weitere Reise Informationen über die Dominikanische Republik

Strände an der Südküste der Dominikanischen Republik

San Cristobal
Die Strände von San Cristobal, Playa Najayo und Palenque bestehen aus grauem Sand, bieten einen grossen Fischreichtum und kaum Tourismus. Die Provinz San Cristobal liegt im Westen von Santo Domingo an der Südküste der Dominikanischen Republik

Peravia
Strand im Süden der Dominikanischen Republik Die Provinz ist durch ihre Salzmienen bekannt.
Die wichtigsten Strände sind Playa Nizao, Playa Baní, las Salinas und Playa Monte Rio

Azua
Dort gibt es einige Stände von großer Schönheit wie Palmar de Ocoa und Monte Rio. Der Strand von Palmar de Ocoa befindet sich in der Bucht Bahía de Ocoa die sich gut zum Schnorcheln und Tauchen eignet.

Barahona
Die Provinz im Südwesten der Dominikanischen Republik erlebte in den letzten Jahren eine wichtige touristische Entwicklung. Dort finden sich schöne Strände mit dunklem Sand die von den Felsen mit einigen Höhlen umgeben sind.
Die wichtigsten sind Los Patos, Playa San Rafael mit einem wunderschönen Wasserfall, Playa Saladilla und Barahona

Pedernales
Die Provinz Pedernales liegt im Südwesten der Dominikanischen Republik. Dort befindet sich der See Lago Enriquillo. Es gibt eine große Zahl von kaum besuchten Stränden von Bahía de las Aguilas bis Cabo Rojo von denen die wichtigsten Cabo Rojo und Playa Larga sind.

Weiter Infos zu den Stränden auf der Dominikanischen Republik folgen.

 

 

Bilder mit Genemigung und © des Tourismus Ministeriums der Dominikanischen Republik

Kontakt und Impressum