Punta Cana und Bávaro

In Punta Cana dreht sich alles um den Strand. Punta Cana istHotels von Punta Cana, Dom Rep ohne Zweifel beeindruckend mit seinem Palmen bestandenen, feinsandigen, weissen Sandstränden die über 30 km lang sind. Das Gebiet hat sich in ein Paradies verwandelt für Urlauber die in einer Sonnenliege einen Piña Colada und ein gutes Buch geniessen wollen.
Punta Cana ist auch die perfekte Umgebung für den Urlaub mit Kindern oder alleine. In den Hotels wird alles angeboten.
Die Mehrheit der über 30 Hotel Ressorts von Punta Cana sind all inclusive, die einen angenehmen Urlaub garantieren mit allem was man benötigt. Es ist eines der Gebiete mit dem grösstem Wachstum auf der Dominikanischen Republik. Viele der grossen und luxuriösen Hotelkomplexe wurden vor noch nicht all zu langer Zeit eröffnet. Es wir ein mehr als 30 Kilometer langer Boulevard gebaut der die Lebens- und Vergnügungsader der Region werden soll.

Ausführliche Infos

Punta Cana ist das wichtigste Reiseziele der Dominikanischen Strand von Punta Cana, Dominikanische RepublikRepublik. Punta Cana liegt im Osten der Domikanischen Republik und ist bekannt für seine hervorragenden Strände. Das Gebiet reicht vom Norden nach Süden angefangen mit dem Cap Cana (Juanillo), Punta Cana, Cabeza de Toro, Bavaro, El Cortecito, Arena Gorda, Macao und Uvero Alto.
Die Punta Cana ist ein Reiseziel das hervorragen für Familien das ganze Jahr über geeignet ist.
Ausser im Frühjahr. Dann werden die Hotels der Dominikanischen Republik von Studentengruppen aus den USA und Kanada überflutet.
Wer etwa Abwechslung zum All Inclusive Hotelleben sucht findet an der Punta Cana viele Möglichkeiten. Man kann sich einen Jeep mieten um die interessante Natur wie Höhlen, Mangroven-Wälder oder noch kaum besuchte Strände wie bei Hato Mayor del Seibo erkunden. Ausserdem können Ausflüge nach Altos de Chavón, Bayahibe und der Insel Isla Saona gemacht werden, die kaum zwei Stunden entfernt liegen

Interessantes in der Nähe

Die am nächsten gelegene Stadt bei Punta Cana ist Higuey. Sie befindet sich ca. 40 Minuten mit dem Auto entfernt. Um die Hotels herum gibt es nichts. Man kann den Strand entlang wandern und wenn man die Hotelzone verlässt sieht man fast niemanden.
Der Ort Cortecito, der sich zwischen Punta Cana - Bavaro und Macao befindet ist das nächste was einem kleinem Dorf ähnelt. In der Nähe davon liegt der Freizeitpark Manati Park, einer der grössten der Dominikanischen Republik.
Wer an Souvenirs interessiert ist findet diese an kleinen Ständen oder bei den Verkäufern am Strand.

Ausflüge in Punta Cana

Geschichte der Punta Cana

Im Jahre 1969 kaufte eine Gruppe von amerikanischenYachthafen und Hotels der Punta Cana Investoren ein Stück Land mit ungefähr 48 Quadratkilometer im Dschungel des äussersten Osten der Dominikanischen Republik. Dieses Stück Land mit 10 km unberührten paradiesischen Sandstränden und einem immergrünen Hinterland, voll mit Kokospalmen, hatte jedoch keinerlei Zugangsstrassen.
Kurz danach gesellte sich der Dominikanische Geschäftsmann Frank R. Rainieri zu der Gruppe der Investoren und hatte die Idee dieses Gebiet touristisch zu nutzen. Unter der Führung von Frank R. Rainieri und Theodre W. Kheel begann die Firma “Desarrollo Turístico, residencial e industrial, S.A. (CODDETREISA)”, heute Grupo PuntaCana S.A im Jahr 1971 ein kleines Hotel, das Punta Cana Club genant wurde und aus 10 Hütten mit je zwei Zimmern bestand, ein Klubhaus und ein kleines Dorf für die Angestellten, ein E-Werk und eine kleine Piste für Flugzeuge zu bauen.

Im ganzen bot dieses Hotel Platz für 40 Gäste, aber es war niemals rentabel. Aber das Hotel bewies, dass in dieser Region der Dominikanischen Republik ein ausserordentliches Potenzial steckt. Im Jahre 1978 wurde das erste Hotel mit 350 Zimmern gebaut. Im Jahre 1981 wurde die erste Strasse, welche die Regierung der Dominikanischen Republik bauen liess, von Higuey nach Punta Cana fertiggestellt. Man benötigte zu dieser Zeit 6 Stunden, heute dauert die Reise von Higuey nach Punta Cana nur 35 Minuten.
Ein weiterer Meilenstein war der internationale Flughafen. Nach zwei Jahren Bauzeit entstand der erste internationale private Flughafen der Welt der 1984 fertiggestellt wurde. Zur gleichen Zeit kauften die Brüder Barceló Land im Norden von Punta Cana und fingen dort an Hotels zu bauen. Von diesem Moment an und mit Hilfe des Flughafens wurde die Punta Cana eines der wichtigsten Urlaubsziele der Karibik.

Durch die isolierte Lage und das Fehlen der öffentlichen Hilfen musste die Promotionsfirma Grupo PuntaCana, S.A. die gesamte Infrastruktur selbst erstellen. Seit 1997 sind die Eigner der Firma Theodre W. Kheel, Frank R. Rainieri, Julio Iglesias und Oscar de la Renta.

Woher stammt der Name Punta Cana

In den Jahren als die Eigner der Firma die Gebiete bei derStrand mit Palmen, Punta Cana, Dom Rep heutigen Punta Cana kauften, war dieser Ort offiziell in den Karten der Dominikanischen Republik als Punta Borrachón, d.h. Landspitze der Betrunkenen eingetragen. Dieser Name war natürlich kein geeigneter für ein touristisches Projekt und daher taufte man die Landspitze in Punta Cana um. Punta Cana wurde zu dieser Zeit eigentlich ein Gebiet weiter südlich genannt aber man nahm diesen Namen auch für das erste Hotel Punta Cana Club.
Nach der Eröffnung des Flughafens glaubten die Touristen natürlich dass das ganze Gebiet Punta Cana heisst und nicht wie die einzelnen Strände Bávaro, Macao, Arena Gorda, El Cortecito, Cabeza de Toro und Uvero Alto.
Im Jahre 2004 versuchten die Eigner der Gesellschaft Grupo PuntaCana, S.A. den Namen zu schützen (Er wird seitdem im Firmennamen zusammen und gross geschrieben) und die Gebiete zu differenzieren was auch durchgeführt wurde.

Weiter Infos zur Punta Cana und den Osten der Dominikanischen Republik folgen.

 

Bilder mit Genemigung und © des Tourismus Ministeriums der Dominikanischen Republik

Kontakt und Impressum