Ein Konto auf der Dominikanische Republik eröffnen

Auf der Dominikanischen Republik gibt es natürlich verschiedene Banken. Wer die Möglichkeit hat sollte sich bei unterschiedlichen Banken über die Konditionen und Kosten informieren, da es einige Unterschiede gibt.

Die Öffnungszeiten der Banken in der Dom Rep sind im Allgemeinen von 8:30 bis 15:00 Uhr und am Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr. Auf den Banken können alle Transaktionen wie Geld abheben, Geld wechseln, Taveler Schecks einlösen usw. gemacht werden.

Eröffnen eines Kontos auf einer Bank in der Dominikanischen Republik

Die Banken der Dominikanischen Republik bieten dem Kunden verschiedene Konten zu Auswahl an.
Einmal das Sparkonto (Cuenta de Ahorros) und zum Zweiten das Giro Konto (Cuenta Corriente). Die Konten könne auf verschieden Devisen laufen wie z.B. Euro, Dollar oder Dominikanische Pesos. Um ein Konto zu eröffnen müssen gewisse Minimaleinlagen eingezahlt werden. Diese Mindesteinlage lieg bei einem Euro Konto z.B. bei etwa 300 Eu.

Damit ein Ausländer ein Konto in der Dominikanischen Republik eröffnen kann benötigt er folgendes.

Er muss mehr als 18 Jahre alt sein
Fotokopie des Reisepasses, (das Original muss natürlich auch vorgelegt werden)
Es wird ein Empfehlungsschreiben einer heimischen Bank auf spanisch benötigt.
Man benötigt einen Dominikanischen Staatsbürger als Bürgen.

Kredit in der Dominikanischen Republik

Die Zinsen für Kredite sind in der Dom Rep sehr hoch. Es lohnt sich kaum dort einen Kredit aufzunehmen. Teilweise liegen die Zinsen für eine Immobilie bei 12 bis 20 %.

Weiter Seiten zum Thema Reise und Urlaub in der Dominikanischen Republik.

Kurze Infos zum Urlaub in der Dom Rep

 

 

Bilder mit Genemigung und © des Tourismus Ministeriums der Dominikanischen Republik

Kontakt und Impressum