Auswandern in die Dominikanische Republik

Immer mehr Leute entscheiden sich aus verschiedensten Gründen in die Dominikanischen Republik auszuwandern.
Auf dieser Seite finden sich einige wichtige Infos für denjenigen der in der Dominikanischen Republik leben will.
eines der wichtigsten Punkte warum viele Menschen in die Dominikanische Republik auswandern wollen ist das Klima. Es ist das ganze Jahr über angenehm. Ausser in den drei Monaten der Hurricanzeit. Wobei viele Hurrikans nicht direkt über die Dominikanische Republik ziehen.
Besonders am Meer ist das Wetter meist sehr ausgeglichen sodass sich das Klima auch für ältere Leute die auswandern wollen eignet.

Ein wichtiges Argument zum Auswandern sind die Preise.
Eine Strandwohnung, Auswandern in die Dom Rep Speziell Immobilien sind zur Zeit noch deutlich billiger als in Mitteleuropa

Für diejenigen die schon einmal einen Urlaub in der Dominikanischen Republik verbracht haben und sich nun zum Auswandern entscheiden muss gesagt werden, dass sich das wirkliche Leben im Land deutlich von einem All Inclusive Hotelurlaub unterscheidet. Bevor man sich für ein Leben in einem anderen Land entscheidet sollte man die Pros und Contras kennen.

Es darf nicht vergessen werden das die Dominikanische Republik noch nicht so weit entwickelt ist wie die Staaten in Europa oder Nordamerika. Die meisten Leute im Land leben deutlich unter dem uns bekannten Niveau.
Als wichtigste Regel zum Auswandern kann folgendes gesagt werden. Derjenige der vom Ausland auf die Insel kommt sollte sich an die Gepflogenheiten und Gebräuche des Landes anpassen und nicht erwarten das sich die Einheimischen an den Einwanderer anpassen.

Nachfolgend einige Aspekte die beim Auswandern beachtet werden sollten.

In der Dominikanischen Republik gibt es viel Arbeitslosigkeit. Der Tourismus ist der Sektor wo es am meisten Arbeit gibt.

Das Einkommen eines normalen Dominikaners sind in etwa 150 bis 200 Dollar. Wer als Auswanderer ein europäisches Gehalt möchte muss sich um eine Arbeit bei einer europäischen oder amerikanischen Firma bemühen. Obwohl auch dort die Löhne nicht wie im Heimatland sind.

Eine private Krankenversicherung, die man unbedingt benötigt kostet in etwa ab 400 Euro im Jahr, je nach Versicherung und Leistungen.

Die Preise für eine Wohnung sind sehr verschieden. Sie können von 30.000 bis zu 1 Million Euro reichen.

Für die Schule muss man in etwa 400 Euro im Jahr rechnen. Private Schulen können bis zu 500 Euro im Monat kosten.

Als durchschnittliche Lebenshaltungskosten für Lebensmittel und anderes müssen mit mindestens 300 Euro aufwärts gerechnet werden.

Wer nun in die Dominikanische Republik auswandern will hat es besser wie in anderen Staaten der Karibik. Das Touristenvisum ist ausreichend um auf Arbeitssuche zu gehen.

Das erste was man nach dem Auswandern in die Dom Rep machen sollte ist die sog. Residencia, d.h. die Aufenthaltsgenehmigung zu beantragen da sich das schon mal einige Monate hinziehen kann. Die erste Residencia ist für ein Jahr gültig. Danach muss sie renoviert werden und ist dann permanent gültig.

 

Bilder mit Genemigung und © des Tourismus Ministeriums der Dominikanischen Republik

Kontakt und Impressum